SK O&W

Neuerungen und Versionshistorie 2021


Hier finden Sie einen stichpunktartigen Überblick der wesentlichsten Neuerungen, Ergänzungen und Änderungen im Programm. Dabei werden größere Neuerungen - die kaum einem Anwender entgehen werden - ebenso berücksichtigt, wie die viel gerühmten "Kleinigkeiten" die oft auch auf Ihren Wünschen und Anregungen beruhen und oft genug im Zuge einer Fernwartungssitzung entstanden sind, aber selbstverständlich erhebt diese Auflistung keinerlei Ansrpruch auf Vollständigkeit.

Beachten Sie bitte auch, dass abhängig von der persönlichen Lizenz, die Sie haben, nicht alle hier beschriebenen Neuerungen in Ihrer Programmversion für Sie auch verfügbar, bzw. sichtbar sein müssen.

September 2021

04.09.2021 – V16.008

  • Verschiedene kleinere Überarbeitungen im Stoffbuch, und insbes. im Formular Sammelbuchung (zu den Stoffkonten !) selbst. Dieses wude erweitert mit der Kategorie in jeder Zeile eines Mittels, so daß man hier nun auch problemlos einen Filter setzen kann (Kontextmenü - rechte Maustaste !) um nur die Mitttel einer bestimmten Kategorie vor sich zu haben. um hier zu einem schnellere Abgleich z.B. mit einer Inventurliste (die alle nach Kategorie gruppiert sind) zu ermöglichen.

  • Das hier im Programm eingesetzte Bindeglied (die sog. "Middleware") zwischen den Epson USB-TSE’s und eben SK O&W (bei Nutzung des Zusatzmoduls Kasse) wurde aktualisiert und erweitert, was eine ganze Reihe kleinerer und größerer Anpassungen und Änderungen im Programmcode erforderlich gemacht hat, damit alle Komponenten in diesem ganzen Ablauf bis hin zur Signierung Ihrer Kassenbons weiterhin problemlos zusammenarbeiten.

Juli 2021

15.07.2021 – V16.007

  • Auswertungsmöglichkeiten in Diagrammform zu den Obstflächen-Stammdaten sind dazugekommen.

09.07.2021 – V16.006

  • Die PSM-Daten wurden aktualisiert und sind jetzt auf dem Stand vom 07. Juli 2021 im Programm verfügbar.

  • Die Auswahl an verfügbaren Diagrammen ist auch gleich noch etwas gewachsen und einige kleinere Erweiterungen und Verbesserungen bei den Konfigurationsmöglichkeiten der Diagramme sind dazugekommen.

  • Im Shopmodul - ebenfalls in neuer Version (1038) verfügbar - sind verschiedene kleinere Änderungen in Bezug auf den Daten-Upload in den Shop umgesetzt worden.

Juni 2021

28.06.2021 – V16.005

  • Die Auswertungen und Darstellung von verschiedenen Stamm- (und anderen) Daten in Form von Diagrammen ("Charts") wurde auf komplett neue "Füße" gestellt. Die Darstellung der Diagramme erfolgt nun innerhalb eines programminternen Webbrowsers (innerhalb eines Formulars) und bietet eine Vielzahl an Darstellungs- und Konfigurationsmöglichkeiten.

  • Alle Diagramme können dabei (mit Hilfe des Kontextmenüs im Diagramm-Fenster) nicht nur gedruckt, sondern bei Interesse auch als Grafikdatei gespeichert werden.

  • "Eröffnet" werden diese neuen Diagramme zunächst einmal mit verschiedenen Auswertungen rund um die Weinbergsflächen-Stammdaten, sowie zu monatsbezogenen Umsatzzahlen und "TOP-XX"-Ansichten aus Rechnungen (und Kassenmodul) und Artikelverwaltung. Eine ganze Reihe weiterer Auswertungen wird im Laufe der nächsten (kleineren und größeren) Updates hinzukommen und diese Sammlung somit kontinuierlich erweitern.

Mai 2021

20.05.2021 – V16.005

  • Für alle Nutzer des SEPA-Moduls im Programm: Die in SK O&W verfügbaren Bankdaten wurden aktualisiert und sind nun auf dem offiziellen Stand der ab 07. Juni 2021 gültigen Daten im Programm hinterlegt.

  • In allen Parzellen-Stammdatenformularen (Weinbergs-, Obst- und sonstige Flächen) steht nun ein praktischer Vorfilter, bzw. Umschalter zur "Sichtbarkeit" der Parzellen zur Verfügung, mit dessen Hilfe man jederzeit zwischen ALLEN, NUR aktiven oder NUR deaktivierten Parzellen umschalten kann.

  • Diese Option ist bequem im immer geöffneten (solange Sie sich in einem der Stammdaten-Formulare befinden) Gehe zur Parzelle - Pop-Up-Formular zu finden und wirkt sich natürlich auch dementsprechend (und sofort) auf die jeweiligen Parzellen-Übersichts-, bzw. Parzellen-Schnellsuchformulare aus, ebenso wie auf die jeweils zur Verfügung stehenden Parzellen- / Schläge im entsprechenden Auswahlfeld dieses Gehe zu… - Formulars selbst.

03.05.2021 – V16.005

  • Im Stoffbuch, bzw. bei den Stoffkonten gibt es verschiedene Erweiterungen und einige neue Funktionen, wie z.B. die direkte Anzeige von eventuellen Hinweisen (oder Auflagen) zum Thema "Bienengefährlichkeit", sofern entsprechende Kode-Nummern auf Mittelebene in den Auflagen- oder Hinweis-Kodenummern enthalten sind.

  • Die (Einzel-) Exportmöglichkeiten aus einem konkreten Auftrag oder einer Rechnung zu den entsprechenden Programmen von DHL / DPD oder UPS zur Erstellung der Paketaufkleber wurden nochmal etwas erweitert und noch flexibler.

  • Der größte "neue Brocken" in dieser Version: Es gibt eine neue "Touren-Vorplanung" die der bisher - und nach wie vor - vorhandenen eigentlichen Tourenplanung (also die konkrete Auslieferung nebst Planung der sinnvollsten Fahrtreihenfolge an Hand vorhandener Aufträge / Rechnungen und mit Hilfe von Multi-Route) im Vorfeld wesentlich ergänzt.

  • Diese neue Vorplanung dient also in erster Linie der bequemen Zusammenstellung von Adresslisten der möglichen "Kandidaten" für bestimme Auslieferungstouren, zur Durchführung und Erfassung der Kontaktaufnahmen (wann, wie), wozu natürlich auch die neue Information der bevorzugten Kontaktart in der Adressverwaltung mit herangezogen werden kann. Diese Touren- / bzw. Adresslisten lassen sich in beliebiger Zahl natürlich auch parallel planen und bearbeiten. Sie können jederzeit weitere Adressdatensätze zu vorhandenen Vorplanungen hinzufügen (Duplikate werden dabei automatisch verhindert) und die Vorgehensweise dazu (also über die Adressdaten-Übersicht) entspricht genau der Erstellung von (neuen) Serienbriefen, bzw. den jeweiligen Empfängern eines Serienbriefs.

  • Im Übersichtsformular zur Touren-Vorplanung stehen dann eine Reihe von weiteren Möglichkeiten (Serienmail starten, Serienbrief erstellen, notieren von anderen Kontaktaufnahmen (Facebook, WhatsApp, Instagram, etc.) zu beliebig vielen selektierten Adressdatensätzen in einem Rutsch, oder das Erstellen eines neuen Auftrags direkt zu einem dieser Kunden, bzw. Zuordnen eines bereits vorhandenen Auftrags.

  • Die Farbgebung der einzelnen Datenzeilen entsprechend dem aktuellen (Bestell- oder Bearbeitungs-) Status erleichtert die Erkennbarkeit auf einen Blick, die Statuswerte reichen von "Noch nicht kontaktiert" bis hin zu "Hat bestellt" über diverse weitere Zwischenstufen. Der aktuell erreichte Waren-, bzw. Tourenwert wird Ihnen dabei auch jederzeit direkt mit angezeigt, die Bestellinformationen zu jedem bereits zugeordneten Auftrag sehen Sie auf Knopfdruck oder öffnen direkt den entsprechenden Auftrag zur weiteren Bearbeitung – Und wem dies hier alles zum Thema "Touren-Vorplanung" noch nicht genügt, findet im entsprechenden Formular ganz sich noch das eine oder andere weitere "Gimmick" dazu, einfach mal reingucken und ordentlich damit "experimentieren".

April 2021

07.04.2021 – V16.003(R)

Ich stelle fest, dass ich die Fortschreibung dieser kleinen "Historie" hier in den vergangenen Wochen doch etwas (arg) vernachlässigt habe, von daher wird es nun heute möglicherweise etwas umfangreicher. Was also so alles im wesentlichen in den vergangenen Wochen passiert ist…​

  • Die PSM-Daten wurden aktualisiert und sind jetzt auf dem Stand vom 07. April 2021 im Programm verfügbar.

  • Im Stoffbuch wird nun auch die Kategorie "Einsaat / Gründüngung" tatsächlich mehr wie ein Stoffkonto aus der Kategorie "Düngung" betrachtet, was im Klartext bedeutet, die Felder der (prozentualen) Nährstoffgehalte – hier dann allerdings nur für N und P - sind aktiv und können mit den entsprechenden Werten belegt werden.

  • Beim Erstellen eines (neuen) Nähstoffvergleichs für ein Kalenderjahr fließen dann auch autom. die Summen aus diesen Gründüngungs-Stoffkonten mit auf die Nährstoffzufuhrseite ein.

  • Die Adressverwaltung wurde mit verschiedenen neuen Eingabemöglichkeiten speziell für Daten von (neuen) Interessenten, bzw. (Bestands-) Kunden erweitert und Sie können nun z.B. konkrete Angaben zum "Erstkontakt" notieren (wann, wie), die bevorzugte Kontaktart des Interessenten / Kunden erfassen (eMail, Brief, WhatsApp, Facebook, etc., etc.) · · Ein Datumsfeld mit dem letzten Kontakt (also dem konkreten Datum) wird – sofern möglich, wie z. B. bei Serienbrief- oder Serienmailversand direkt aus SK O&W autom. aktualisiert und kann dann später problemlos als (zusätzliches) Filterkriterium für eine Adressliste verwendet werden – sinngemäß zum immer und autom. aktualisierten Datum des letzten Umsatzes eines Kunden.

  • Eine Möglichkeit zur Einstufung eines Kunden ("Rating") ist jetzt auch vorhanden und Sie können hier auf einer Skala von 1 – 10 für eine (jeweils farbig hervorgehobene) schnelle optische Kennzeichnung der Kunden sorgen – dieses Rating mit dem jeweils entsprechenden Farbklecks finden Sie dazu jetzt auch als zusätzliche Spalte im Formular Adressdaten-Übersicht. Selbstverständlich können diese ganzen neuen Informationen auch alle auf dem Weg der schnellen Sammeländerung (Formular Feldinhalte ändern) jeweils einer beliebigen Anzahl an selektieren Datensätzen auf einen Rutsch zugeordnet werden · · Wie schnell und problemlos solche "Massenänderungen" von egal wie vielen Datensätzen funktioniert, ist allen Nutzern des Rechnungswesens hier in SK O&W aus der zweimaligen Umstellung der Mehrwertsteuer-Sätze zu Artikel und Dienstleistungen in den vergangenen Monaten ja noch bestens bekannt.

  • Das Auftrags- / Rechnungsformular wurde um die Exportmöglichkeit zu einem weiteren Paket-dienstleister ergänzt, in diesem Fall zu UPS (genauer gesagt zur Software "World Ship" von UPS). Somit können nun auf Knopfdruck die jeweiligen Adressdaten (plus Anzahl der Kartons, Gesamtgewicht, etc.) wahlweise für die Paketdienstleister DHL, DPD oder UPS im jeweils für deren Programme benötigten Exportformat übergeben werden und - nach entsprechender ein-maliger Konfiguration in diesen Programmen – kommen praktisch in der gleichen Sekunde die entsprechende Anzahl von Paketaufklebern aus Ihrem entsprechend dafür eingerichteten Labeldrucker "geflutscht". Selbstverständlich steht dieser UPS-Export auch – wie die beiden anderen - über das Stapeldruck-Formular zur Verfügung und ermöglicht hierüber auch den "Sammelexport" beliebig vieler Auftrags-, bzw. Rechnungsdaten auf einmal.

  • Als kleine "Krönung" dieser ganzen Exportorgie gibt es darüber hinaus ab sofort auch noch eine "neutrale" Exportmöglichkeit, sprich OHNE konkreten Auftrag, bzw. ohne Rechnung. Die einzige Voraussetzung: Die gewünschte Adresse muss natürlich in der Adressverwaltung vorhanden sein. Dann finden Sie über die sog. kleine Adressdaten-Schnellsuche eine neue Option ("Schnellexport…​"), die Ihnen genau diese Exportmöglichkeiten zu jeder x-beliebigen Adresse für eine x-beliebige Anzahl von Paketaufklebern jederzeit auf Knopfdruck zu jedem dieser drei Paketdienste ermöglicht.

  • Die - bereits im vergangenen Jahr ausführlich angekündigte – Erweiterung des "Kassenmoduls" mit der Schnittstelle zur Epson USB-TSE (also der "technischen Sicherheitseinrichtung") ist inzwischen natürlich nicht nur betriebsbereit, sondern bei den meisten Nutzern dieses Zusatzmoduls auch im täglichen Einsatz und hat in den vergangenen Wochen auch bereits die eine oder andere kleinere Erweiterung bekommen – wie z.B. auch die automatische Ausführung eines TSE-Selbsttests beim Öffnen des Kassen-Hauptformulars, sofern der letzte Selbsttest mehr als 24 Stunden zurückliegt und eine Reihe weiterer "Schmankerl" mehr in diesem Zusammenhang. Und apropos Zusammenhang: Ich möchte gerne auch an dieser Stelle die Nutzer des Kassenmoduls, die sich jedoch bisher NICHT zur "TSE-Aufrüstung" durchringen konnten, hier noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass die letzte "Schonfrist" die es bislang zu diesem Thema gab, am 31.03.21 endgültig abgelaufen ist. Das heißt nun nicht, dass das Zusatzmodul in diesen Fällen den Dienst verweigert oder ähnliches – Sie können das selbstverständlich weiterhin auch ohne TSE und ohne jegliche Einschränkung nutzen, sollten das m.M. nach jedoch NUR tun, sofern Sie dies mit Ihrem Steuerbüro entsprechend abgeklärt haben und man dort der Meinung ist, dass es im konkreten Fall (und mit welcher Begründung auch immer) so – also OHNE TSE - nach wie vor in Ordnung ist und dadurch keine (ernsthaften) Probleme zu erwarten sind, oder aber das Kassenmodul links liegen lassen und zurückkehren zu Block und Bleistift – hier gibt es meines Wissens noch keine TSE dazu und auch keine Verordnung, die dies in irgendeiner Weise vorschreiben würde… In diesem Sinne ;-)

Februar 2021

11.02.2021 – V16.003(Q)

  • Vollständig überarbeitete Auswertungs- und Berichtsmöglichkeiten zum Thema "Verkaufszahlen" (zeitraumbezogene Auswertungen). Die komplett neuen Berichte dazu sind jeweils gegliedert bzw. gruppiert nach Umsätzen aus dem Zusatzmodul "Kasse", nach Rechnungen sowie nach Rechnungen aus Bestellungen über Ihren Internet-Shop (bei Nutzung des SK O&W Shopsystems erfolgt diese Kennzeichnung der entsprechenden Rechnungen automatisch, bei allen anderen Shopsystemen - und nach wie vor manueller Rechnungsstellung hier im Programm - können Sie eine entsprechende Markierung ebenfalls manuell setzen).

  • Diese Berichte gibt es in drei Varianten: Einmal mit freier Sortiermöglichkeit (innerhalb dieser Gruppen), einmal mit einer weiteren Untergliederung nach Artikelgruppe und einmal mit direktem Kunden-bezug und dementsprechend untergliedert nach Kunde. Außerdem erhalten Sie in diesen Berichten direkte Informationen zu dem jeweiligen Umsatzanteil aus Zukauf-Artikeln. Drüberhinaus kann - jeweils im Berichtsfuß - eine kleine Diagramm-Darstellung eingeblendet werden, mit der Sie auf einen Blick die Betrags- und Prozentmäßige Aufteilung der Umsätze aus diesen drei Hauptkategorien (Kasse, Rechnungen und Shop-Rechnungen) im Berichtszeitraum aufgezeigt bekommen.

  • Mit Hilfe des ebenfalls wesentlich erweiterten Übersichtsformulars zu sämtlichen Verkaufszahlen eines beliebigen Zeitraums – und mit vielen weiteren Informationen (und natürlich entsprechenden Such- und Filtermöglichkeiten speziell zu den "weinbuchführungspflichtigen" Artikeln) lassen sich diese Zahlen nicht nur blitzschnell nach beliebigen Kriterien filtern und sortieren, sondern können auch mit nur einem Klick als Excel- (.xls) bzw. Text- (.txt) Datei exportiert werden, um z.B. in einer Tabellenkalkulation nach beliebigen eigenen Kriterien und Ansprüchen weiter ausgewertet zu werden.

  • In diesem Zusammenhang mit den neuen Auswertungen wurde die Artikelverwaltung ergänzt mit der Möglichkeit, bestimmte Artikel (oder Dienstleistungen) aus diesen Auswertungen herauszunehmen (da ja z.B. auch eine Zusatzbemerkung innerhalb der Artikelauflistung in einer Rechnung zuvor als "Artikel" definiert und in der Artikelverwaltung angelegt sein muss) · · Dieses Ja/Nein-Kriterium in jedem Artikel-Datensatz kann natürlich auch mit Hilfe einer "Sammeländerung" beliebig vielen selektierten Artikeln in einem Rutsch zugeordnet werden.

  • Im ZM "Kasse" wurde in Verbindung mit der Epson-TSE jetzt auch noch eine automatische Überprüfung und gegebenenfalls Ausführung des TSE-Selbsttests integriert (manuell war natürlich bisher und ist auch jetzt noch jederzeit möglich). Diese Prüfung findet immer beim Öffnen des Kassen-Hauptformulars statt, wobei der Test selbst jeweils dann gestartet wird, wenn seit seiner letzten Ausführung mehr als 24 Stunden vergangen sind.

Januar 2021

22.01.2021 – V16.003(P)

  • Und gleich nochmal eine neue Version mit aktualisierten PSM-Daten. Offensichtlich hatten sich in der Datenlieferung vom 18.01. eine Reihe "Fehlerchen" eingeschlichen, die aber mit Infomail und neuer Datenlieferung dazu von heute vom Bundesamt f. Verbraucherschutz u. Lebensmittelsicherheit beseitigt wurden. Aus diesem Grund schiebe ich heute also gleich nochmal ein "offizielles" Update hinterher.

  • In verschiedenen parzellen- und zeitraumbezogenen Auswertungen zum Thema Arbeitszeiten- und -kosten wurde ein Fehler meinerseits - an manchen Stellen - bei der Darstellung von Zeitaufwand und Kosten jeweils auf einen ha bezogen und umgerechnet, beseitigt.

18.01.2021 – V16.003(P)

Zwangsurlaub

Jessas, jetzt geht mein üblicher feiertäglicher Zwangskurzurlaub in diesem Jahr doch beinahe nahtlos über in den verschärften Corona-Zwangsurlaub. Zumindest wurde mir mal der nächtliche "Freigang" vom "Home-Office" jetzt auch noch gestrichen für den Moment…​

  • Aber gut, nichtsdestotrotz beginnen wir das neue Jahr doch direkt mit der Aktualisierung der PSM-Daten - diese sind ab sofort auf dem Stand vom 18. Januar 2021 im Programm verfügbar.

  • Bei Aufträgen / Rechnungen steht ab sofort eine weitere Exportschnittstelle zum Paketdienst "UPS", bzw. genauer gesagt, dessen Software "WorldShip" zur Verfügung, und dies sowohl als Einzelexport in jeder Rechnung direkt, oder für beliebig viele Datensätze in einem Rutsch über das Formular Stapeldruck. Damit steht jetzt neben DHL- und DPD der dritte große Paket-Dienstleister zum Versand Ihrer Pakete und dem direkten Erstellen und drucken der jeweiligen Paketaufkleber über die jeweilige Software direkt und auf einfache Weise zur Verfügung.

  • In Verbindung mit der seit Dezember letzten Jahres verfügbaren "Epson-TSE" gibt es verschiedene kleinere Erweiterungen und Änderungen und – insbesondere - eine neue Version der von mir in diesem Zusammenhang (also zur eigentlichen Kommunikation mit der TSE) eingesetzte "Middleware".

01.01.2021 - V16.003(P)

Prost Neujahr!
Nee, nee, es gibt noch nix neues. Ich hoffe, Sie sind alle gut ins neue Jahr ("Eins nach Corona") gekommen und haben es so weit gesund angefangen. Ich habe noch ein paar Tage "Zwangsurlaub", aber dann geht es auch schon wieder mit frischem Schwung und (hoffentlich) neuen Ideen ans Werk.


Copyright © 2000-2021
Horst Fertig – Weinbau.Software Alle Rechte vorbehalten.